Kiefer Immobilien

AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) /
Firma Kiefer Immobilien

S√§mtliche Angebote erfolgen auf Grundlage der nachfolgenden Gesch√§ftsbedingungen. Sie werden durch den Empf√§nger anerkannt, sofern er von diesen Angeboten Gebrauch macht, so z.B. durch Annahme einer Offerte bzw. einer Mitteilung (schriftlich oder m√ľndlich) √ľber das betreffende Objekt/Angebot.

  1. 1. Angebot und Angaben
    1. 1.1. Die Angebote von Kiefer Immobilien erfolgen aufgrund der vom Auftraggeber erteilten Ausk√ľnfte. Eine Haftung f√ľr die Richtig- bzw. Vollst√§ndigkeit der Angaben kann daher nicht √ľbernommen werden.
    2. 1.4. Das Immobilienangebot ist ausschlie√ülich f√ľr den Angebotsempf√§nger bestimmt. Es ist vertraulich zu behandeln und darf nicht an Dritte weitergeben werden.
    3. 1.5. Bei Weitergabe -auch auszugsweise- an Dritte ohne die Zustimmung der Kiefer Immobilien haftet der Weitergebende f√ľr Zahlung der vollen Provision, wenn ein Vertrag zustande kommt.
  2. 2. T√§tigkeit mehrere VertragspartnerDie Kiefer Immobilien ist berechtigt auch f√ľr den anderen Vertragsteil provisionspflichtig t√§tig zu werden.
  3. 3. Provision
    1. 3.1. Entstehung des Provisionsanspruches:
      Mit dem Abschluss eines durch die Kiefer Immobilien und/oder der Vermittlung zustande gekommenen Kauf-, Miet- oder sonstigen Vertrages, ist die angegebene Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision inkl. die jeweils g√ľltige Mehrwertsteuer am Tages des Vertragsabschlusses verdient, f√§llig und zahlbar.
      Sofern keine Provisionshöhe vereinbart ist, gelten folgende Provisionssätze:

      1. (1) Bei Kaufverträgen:
        Im Inland 3,57 % inkl. MwSt. (bei einem Objektwert unter EUR 50.000,00 beträgt die Mindestprovision EUR 1.785,00 inkl. MwSt.)
      2. (2) Bei Miet-/Pachtverträgen jeweils bezogen auf die Bruttomiete abzgl. Energiekosten:
        Im privaten Bereich zwei Monatsmieten zzgl. MwSt.;
        im gewerblichen Bereich drei Monatsmieten zzgl. MwSt.;
        Im √úbrigen gelten die orts√ľblichen Provisionss√§tze.
    2. 3.2. Des Weiteren ist der Provisionsanspruch entstanden und fällig, wenn Familienangehörige oder ein mit dem Auftraggeber in wirtschaftlichem Zusammenhang stehender Dritter von dem Immobilienangebot durch Abschluss des Vertrages Gebrauch macht.
    3. 3.3. Der Provisionsanspruch bleibt dem Grunde und der H√∂he nach bestehen, auch wenn ein Vertragsteil von dem vermittelnden Vertrag aufgrund eines gesetzlichen Rechts zur√ľcktritt, k√ľndigt oder das vereinbarte Entgelt nach Vertragsabschluss mindert.
    4. 3.4 Wird der Vertrag zu anderen urspr√ľnglichen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er √ľber ein anderes Objekt /Gesch√§ft von Kiefer Immobilien nachgewiesenen Vertragspartners zustande (z.B. Kauf statt Miete oder umgekehrt) so ber√ľhrt dies den Provisionsanspruch nicht, sofern das zustande kommende Gesch√§ft mit dem von Kiefer Immobilien wirtschaftlich identisch ist oder in seinem wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen Gesch√§ft abweicht.
    5. 3.5 Bei verbindlichen, notariellen Kauf- bzw. Verkaufsangeboten ist die volle Provision ebenfalls sofort fällig.
  4. 4. Verhandlungen und Abschluss
    1. 4.1. Die Kontaktaufnahme mit dem Anbieter ist stets √ľber die Kiefer Immobilien einzuleiten.
    2. 4.2. Bei Direktverhandlungen ist auf die Kiefer Immobilien Bezug zu nehmen und der zust√§ndige Ansprechpartner der Kiefer Immobilien √ľber das Ergebnis zu informieren.
    3. 4.3. Eine Innenbesichtigung darf nur im Einvernehmen mit der Kiefer Immobilien und der Anbieterseite vorgenommen werden.
    4. 4.4. Die Kiefer Immobilien ist berechtigt beim Vertragsschluss anwesend zu sein, ein Termin ist daher rechtzeitig mitzuteilen. Erfolgen Vertragsverhandlungen und/oder der Vertragsabschluss ohne die Kiefer Immobilien, so ist der Vertragspartner verpflichtet, sowohl √ľber den Vertragsstand als auch die Vertragskonditionen Auskunft zu erteilen. Der Kiefer Immobilien ist unmittelbar nach Vertragsabschluss eine Abschrift des Vertrages vorzulegen.
    5. 4.5. Wird die Kiefer Immobilien beauftragt, einen Kaufvertragsentwurf durch einen Notar anzufertigen und kommt ein Kaufvertrag aus Gr√ľnden nicht zustande, die eine Vertragsseite zu vertreten hat, so hat diese die angefallenen Notarkosten zu tragen.
  5. 5. Grundbucheinsicht
    1. Der Auftraggeber bevollm√§chtigt die Kiefer Immobilien s√§mtliche das Objekt betreffenden beh√∂rdlichen Akten, einschlie√ülich des Grundbuches samt Nebenakten einzusehen und Unterlagen und Ausk√ľnfte anzufordern. Die Bevollm√§chtigung gilt bis sechs Monate nach Beendigung des Auftragsverh√§ltnisses.
  6. 6. Vorkenntnis
    1. Ist dem Angebotsempf√§nger das von der Kiefer Immobilien angebotene Objekt bereits bekannt, ist dies schriftlich sp√§testens innerhalb von f√ľnf Werktagen der Kiefer Immobilien mitzuteilen. Erfolgt keine Mitteilung, wird davon ausgegangen, dass keine Vorkenntnis vorliegt.
  7. 7. Haftung
    1. 7.1. Die Kiefer Immobilien haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, die auf Vorsatz oder grober Fahrl√§ssigkeit der Kiefer Immobilien, ihrer Vertreter oder ihrer Erf√ľllungsgehilfen beruhen.
    2. 7.2. Freie Mitarbeiter arbeiten grunds√§tzlich eigenst√§ndig. Diese k√∂nnen gegen√ľber Dritten keine rechtsverbindlichen Erkl√§rungen im Namen Kiefer Immobilien oder deren Inhaber abgeben. S√§mtliche Vereinbarungen, die zwischen freien Mitarbeitern und Kunden getroffen werden, ben√∂tigen die schriftliche Zustimmung der Gesch√§ftsinhaber. Andernfalls entsteht ein rechtsverbindlicher Vertrag nur zwischen dem freien Mitarbeiter und der jeweiligen dritten Person (Interessent/Auftraggeber).
    3. 7.3. Eine Gew√§hr f√ľr die durch die Kiefer Immobilien angebotenen Objekte und die Bonit√§t der vermittelten Vertragspartner wird nicht √ľbernommen. Jede weitere Haftung der Kiefer Immobilien ist ausgeschlossen.
  8. 8. Salvatorische Klausel
    1. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedienungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der √ľbrigen Bestimmungen nicht ber√ľhrt. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen treten die einschl√§gigen gesetzlichen Vorschriften.
  9. 9. Gerichtsstand
    1. Gerichtsstand f√ľr Vollkaufleute ist Karlsruhe.
  10. 10. Auftragnehmerin
    1. Kiefer Immobilien
      Durlacher Str.20
      76356 Weingarten (Baden)
      Geschäftsleitung: Marc Kiefer
    2. Telefon: 07244 / 9476922
      Telefax: 07244 / 9476944
      E-Mail: info@kieferimmobilien.de
      USt-Id-Nr: DE257166313
    3. Zuständige Aufsichtsbehörde gem. §34c Gewerbeordnung Stadt Karlsruhe:
      Kaiserallee 8, 76124 Karlsruhe

Kiefer Immobilien
(Stand: 28.02.2011)

ÔĽŅ

Kiefer Immobilien
Durlacher Str.20
76356 Weingarten/Baden
Lageplan

Telefon: 07244/94769-22
Telefax: 07244/94769-44

E-Mail: info@kieferimmobilien.de
www.kieferimmobilien.de


Kiefer Immobilien


Kostenfreie Beratung